Schumacher-Woche im KlosterGut Schlehdorf

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 11.09.2017 - 16.09.2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
KlosterGut Schlehdorf

Kategorien


Die E.F.Schumacher-Gesellschaft für politische Ökologie e.V. lädt ein
zu einer Erlebniswoche im Klostergut Schlehdorf
vom 11.09. bis 16.09.2017

Gemeinsam eine Woche am Klostergut Schlehdorf verbringen, um
– auf dem Hof mitzuarbeiten, Tiere am Hof zu versorgen und Gemüsebeete zu pflegen
– mit Holz, Wolle oder Ton unter fachmännischer Anleitung schöpferisch zu sein
– zusammen zu wohnen, zu kochen, zu wandern und zu reden (auch Schwimmen möglich)
– abends miteinander in die Gedankenwelt und Projekte von E.F.Schumacher einzutauchen.

Eingebettet in den landwirtschaftlichen Alltag und die Werkstätten der Genossenschaft Klostergut Schlehdorf, bewohnen wie eine Etage in der einfachen Klostergut-Herberge, in der herrlichen Umgebung des Kochelsees gelegen.

Am Vormittag arbeiten wir je nach Neigung im Garten, am Hof oder im Stall (Kühe, Schafe und Hühner) und am Nachmittag geht es um den schöpferischen Umgang mit Holz, Ton oder Wolle, aus dem etwas Schönes, Nützliches oder Künstlerisches entstehen soll.

Abends ist die Zeit für gemütliches Zusammensein mit Gesprächen, Singen oder Kurzvorträge, sei es über unser Verhältnis zu Tieren und Pflanzen, über den Genuss von Lebensmitteln, über die Suche nach dem menschlichen Maß für eine lebenswerte Zukunft, über eine Solarkultur oder über unsere Verantwortung auch für die Dritte Welt.

Ein Abend – vermutlich am Donnerstag, den 14.09.2017 – wird es eine Vorstellung und Diskussion über E.F.Schumacher geben, zu der öffentlich eingeladen wird.

Leitung: Renée Schulz, Renate Börger und Lex Janssen von der E.F.Schumacher-Gesellschaft.

Fachliche Unterstützung für die Wollwerkstatt durch Brita Marei, das Gestalten mit Ton mithilfe von Almut, die Holzwerkstatt unter Anleitung von Richard und das Kennenlernen von Kräutern durch die Fachberatung der Kräuterpädogogin Birgit Jocher

Gedanken zur  Schumacherwoche am KlosterGut in einem pdf

Programm-Ablauf für die Schumacher-Woche in Schlehdorf

11.9.2017 Mo. Anreise -ab mittags ankommen – nachmittags erste Kennenlernen der Teilnehmer der Gruppe sowie des Klostergutes – abends erstes Gespräch über Ernst Friedrich Schumacher im „Hehnahaus“,um seine Ideen kennenzulernen.

12.9.2017 Die. Morgenkreis – Vormittags Hofarbeiten – Tiere – Garten etc. 8:30 bis 12:00 Mittagessen – Nachmittags : Richard – Holz oder Almut – Kreatives mit Ton 14:00 bis 17:00 – abends gemeinsam kochen, essen, palavern, spazieren

13.9.2017 Mi. Morgenkreis – Vormittags Hofarbeiten – Tiere – Garten etc. 8:30 bis 12:00 Mittagessen – Nachmittags: Richard – Holz oder Almut – Kreatives mit Ton 14:00 bis 17:00 – abends gemeinsam kochen, essen, palavern

14.9.2017 Do. Morgenkreis – Vormittags Hofarbeiten – Tiere – Garten etc. 8:30 bis 12:00 Mittagessen – Nachmittags Richard – Holz oder Britta-Marei – Wolle 14:00 bis 17:00 – abends gemeinsam kochen, essen, palavern Hehnahaus – E.F. Schumacher – öffentlich 19:30 bis 22:00

15.9.2017 Fr. Vormittags Hofarbeiten – Tiere – Garten etc. 8:30 bis 12:00 Mittagessen – Britta-Marei – Wolle, kadieren, färben, spinnen, 14:00 bis 17:00 – Renate Börger – malen – abends gemeinsam kochen, essen, reflektieren der gemeinsamen Woche

16.9.2017 Sa. Frühstück, Packen
Kräuterführung und Kochen im Hehnahaus mit Birgit 10:00 bis 13:00 (Kosten /pro Person 35,– €, Vorspeise, Hauptgericht, Nachspeise)
Anschließend Abreise.

Gesamt-Kosten pro Person für die Woche im EZ 370,- € oder im Doppelzimmer 270,- €; diese beinhalten Übernachtungen, Frühstück, Mittagessen, Abendessen und die Kursgebühren für die Nachmittage. Lediglich am Samstag müsste das Kräuterprogramm zusätzlich gebucht und bezahlt werden. Das sind pro Person 35,- € extra.

Tierpflege mit Saro Ratter, Agraringenieur und Bauer am KlosterGUT mit seinem Team.

Holzarbeiten mit Richard Brockbank, „Meister des Holzes“, er lebte lange Jahre in Findhorn und teilt gerne seine kreative Art mit Holz zu arbeiten.

Almut Kreuz, Keramikerin hat viel Freude daran, mit dem Material Ton eine sinnliche Erfahrung an die Teilnehmer weiterzugeben.

Britta-Marei Lanzenberger zeigt uns die Verarbeitungsmöglichkeiten von Schafwolle.

Birgit Jocher ist Kräuterpädagogin und leitet den Hofladen am Klostergut-Schlehdorf. Fotos der Referent*innen findet man auf der www.klostergut-schlehdorf.de unter „Über uns“ – „Die Menschen“.

Anmeldungen: direkt bei Renée Schulz, email hidden; JavaScript is required per mail

>Kursgebühren bitte im voraus überweisen an:

Förderverein Klostergut-Schlehdorf e.V. , VR-Bank Werdenfels eG, IBAN DE86703900000002909871; BIC GENODEF1GAP, Verwendungszweck: E.F.Schumacher-Woche vom 11.9. bis 16.9.2017