Unsere Gänse sind reine bayrische Urgewächse. In Bayern geschlüpft und bei uns ab der dritten Woche groß geworden. Direkt am Karpfsee konnten sie den ganzen Sommer über jeden Tag auf die Weide (mit Pool) und frisches Gras & Kräuter futtern. Dazu gab es ein bisschen Gänsefutter, das uns die hiesige Mühle extra abgemischt hat.
 
Durch diese Haltung wächst ein Fleisch von ganz besonderer Qualität – eines Festtags würdig.
 
 
Die vergangenen Corona-Monate haben uns vor Augen geführt, wie wichtig das Miteinander ist. Gesellig sein, Freunde und Familie treffen, zusammen mit den Eltern, Geschwistern oder Großeltern essen. Das alles war (und ist) nicht mehr selbstverständlich. Und deshalb umso wertvoller. Am 18. Oktober ist Kirchweih. Ein alter Feiertag, an dem traditionell die Familie und Freunde zusammen kommen und zusammen an einem Tisch sitzt. Zu diesem hohen Feiertag gehört in vielen Haushalten auch eine “Kirtagans”.
 
Dieses Jahr bieten wir Kirchweihgänse an.
 
 
 
Unsere Gänse werden in der Woche vor Kirchweih stressfrei durch eine mobile Schlachtung vor Ort direkt küchenfertig hergerichtet. Keine langen Transportwege quer durchs Land! Und auch das Fleisch muss nicht Kilometer weit gefahren werden. Sie erhalten hier die Möglichkeit ein regionales, biologisch erzeugtes Produkt zu kaufen. Von hier für hier. Nach höchsten qualitativen Ansprüchen erzeugt, ohne Transport, stressfrei geschlachtet.
 
Da unsere Gänse keine Massenware sind, können wir nicht aufs Gramm genau sagen, wie schwer der Braten wird – so zwischen 4,5 und 7 Kilo. Wenn sie bei der Bestellung angeben, ob sie eher einen kleineren oder einen größeren Braten haben wollen, versuchen wir dies zu berücksichtigen. Können aber nichts versprechen. Das Kilo kostet 18 Euro.
 
 
Die bratfertigen Gänse müssen am 16. oder 17. Oktober bei uns am Hof abgeholt werden.
 
Schicken Sie uns für die Bestellung eine Mail mit Angabe der gewünscheten Größe (eher klein bzw. gerne groß) anemail hidden; JavaScript is required