Die gute Erde

Seit April 2020 wird bei uns am KlosterGut von Siegfried Malaj Wurmhumus hergestellt.

Bei Wurmhumus handelt es sich um Ausscheidungen von Regenwürmern. Aufgrund ihrer pflanzenförderlichen Inhaltsstoffe, die sich in keinen anderen Düngern finden lassen, sind diese sehr wertvoll. Der Regenwurmdarm zerstört die im Boden befindlichen wertvollen Mikroorganismen nicht – im Gegenteil, er wertet sie durch den Verdauungsprozess auf. Der Nährstoffgehalt im Wurmhumus wird letztlich vom Ausgangsstoff, den die Regenwürmer und Mikroorganismen als Nahrung erhalten, bestimmt.

Es entsteht eine Art “Superhumus”. Wenn beispielsweise reiner Pferdemist als Ausgangsstoff dient, ist ein vollkommen organischer Dünger in hoher Qualität für sämtliche Pflanzen im Außen- und Innenbereich das Ergebnis.

Wurmhumus ist stets ein Naturprodukt. Er enthält im Vergleich zu Gartenerde 5 bis 7 mal so viel Stickstoff, 7 mal so viel Phosphor, 3 bis 11 x so viel Kali, 2 bis 4 mal so viel Kalk, 2 bis 6 mal so viel Magnesium.

Für den Einsatz in der ökologischen Anbauwirtschaft besitzt Wurmhumus eine Zulassung durch die EU. Das bioorganische Düngemittel sollte vor allem dann zum Einsatz kommen, wenn Düngungen, Aussaaten oder Anpflanzungen bei Pflanzen vorgenommen werden, die für den Verzehr bestimmt sind.

“Die gute Erde” gibt es bei uns im Hofladen zu kaufen.

Mehr Informationen gibt es unter https://die-gute-erde.de/

 

 


Portrait mit Kisten: Sabine Schmidt-Malaj • www.malajdesign.com
Header: lovelyday12 | www.istockphoto.com