Öko-soziale Landwirtschaft im Blauen Land

Landwirtschaft

Gartenbau

Pädagogik

Hofladen & Hofcafé

Beherbergung

Der Biber – ein Urbayer ist wieder da
Zur Freude der Naturschützer und zum Leidwesen manches Landnutzers
Vortrag am Freitag, den 29.3.2019 um 19 Uhr
Mehr Infos HIER

Fleischkundeworkshop mit Metzgermeister Karl Schmid
am 06.04.2019 um 14 Uhr
Mehr Infos HIER

100 Liter Knochenbrühe

Gestern waren Barbara, Almut, Christine, Christine und Birgit fleissig - sie haben in der Klosterküche aus den Rinderknochen sage und schreibe 100 Liter Brühe gekocht und in Gläser abgefüllt. Diese gibt es ab Freitag auch in unserem Hofladen zu kaufen. Wir haben sie...

Eine Kühlzelle für den Hofladen

Da wir in der Vergangenheit immer wieder Mühe mit der Kühlung unserer Produkte hatten, haben wir uns jetzt entschlossen, eine professionelle Kühlzelle anzuschaffen. Letzte Woche wurde sie in Eigenarbeit von Holger und Bernhard aufgestellt und kann nächste Woche unser...

Erste Eier von unseren Hühnern

Unsere Hühnermutter Christine ist Stolz wie Bolle: die ersten Hühner legen regelmäßig Eier - von winzig klein bis zu riesig groß. Freya und Laura sammeln sie täglich ein und beschriften sie sorgfältigst. Vergangenen Freitag sind sie dann zum ersten Mal im Hofladen...

Erweiterung des Hofladens

Nach einigen Überlegungen und Planungen haben wir uns entschlossen, den Hofladen um einen Raum zu erweitern. Dazu wurde das angrenzende kleine Büro geräumt - jetzt verbindet ein Durchbruch die beiden Räume. Barbara blieb extra länger, Ingrid kam früher und Christine...

Ein neues Kälbchen

Gestern wurde uns ein neues Kälbchen geboren. Da ihre Mutter sie zuerst nicht angenommen hat, rief uns die Bäuerin, bei der unsere Kühe in Winterpension sind, zu Hilfe. Heute sind wir hingefahren, aber da lagen die beiden schon friedlich im Heu, das Kälbchen sichtlich...

AKTUELLES

Frisches Rindfleisch ab dem 5. April 2019 im Hofladen
Vorbestellungen ab sofort HIER möglich.

Der Biber – ein Urbayer ist wieder da
Vortrag am Freitag, den 29. März 2019 um 19 Uhr im Hehnahaus
Mehr Infos HIER

Fleischkundeworkshop mit Metzgermeister Karl Schmid
am Samstag, den 6. April um 14 Uhr im Kloster Schlehdorf
Mehr Infos HIER

ÖFFNUNGSZEITEN FÜR HOFLADEN UND HOFCAFE
Öffnungszeiten unseres Hofladens:  Freitag 14-18 Uhr und Samstag 10-15 Uhr

HOFFÜHRUNGEN
finden zur Zeit nicht statt.

 

WIR SUCHEN DICH!

Wir suchen Menschen, die Lust haben, sich in den folgenden Bereichen ehrenamtlich einzubringen
und entsprechende Fähigkeiten mitbringen:

– Effektive Mikroorganismen / EM für die Landwirtschaft und den Gartenbau ansetzen
– Ab März regelmäßig im Garten mitarbeiten
– HandwerkerInnen aller Art, zB zum Verputzen der Hehnahaus-Fassade
– Köche/innen oder HauswirtschafterInnen mit Lust am Herstellen von Brühe, Marmelade, eingelegtem Gemüse

 

Bitte melden unter email hidden; JavaScript is required

Landwirtschaft

Das KlosterGut Schlehdorf betreibt auf 50 Hektar öko-soziale Landwirtschaft und Gartenbau mit Rindern, Schafen, Hühnern, Enten und Gänse. Mehr Infos HIER.

Pädagogik

Das KlosterGut Schlehdorf ist ein Ort für Naturerfahrungen, Bildung, Begegnung und Gestaltung durch praktisches Tun. Mehr Infos.

Hofladen & Hofcafé

Freitag von 14-18 Uhr und Samstag von 10-15 Uhr hat unser Hofladen mit Hofcafé für Sie geöffnet. Hier bieten wir biologische, regionale und eigene Produkte an. Mehr Infos.

Beherbergung

Unsere Herberge steht für Gruppen zur Verfügung. Mehr Informationen HIER.
Unser Hehnahaus können Sie für Ihre Seminare / Workshops mieten. Mehr Informationen HIER.

Viel Platz für Neues

Die Voraussetzungen für die Umbaumaßnahmen am KlosterGut Schlehdorf liegen vor – jetzt wollen wir die Grundlagen für den Baubeginn schaffen (voraussichtlich 2018). Die bestehende Infrastruktur soll ergänzt werden durch Wohnungen, Werkstätten und Ateliers.

Idyllisch gelegen im ‚Blauen Land‘ am Kochelsee sind seit 2012 von der Genossenschaft 50 Hektar Grünland mit mehreren Wirtschaftsgebäuden von den Missionsdominikanerinnen langfristig gepachtet. Ökologische Landwirtschaft mit Nutztierhaltung ist Basis des Betriebs. Schulbauernhof, Bildungsarbeit und Inklusion sind gelebter Bestandteil des Konzepts. Vieles haben wir bereits geschafft. Jetzt bietet sich die Möglichkeit einzusteigen und mitzugestalten, denn nun können mehr Menschen bei uns wohnen und arbeiten. Wir suchen Menschen, die unser Projekt KlosterGut mitgestalten und in die Zukunft investieren wollen.

Für die kleinteilige Vielfalt am Gut braucht es Handwerker, Künstler, Kleinunternehmer, Investoren, Menschen mit Herz und Verstand, bodenständige Visionäre, gemeinschaftsfähige Persönlichkeiten, gerne junge Familien, die sich an unserer Wertegemeinschaft beteiligen wollen.

Es gibt viel Platz für Neues! Wer uns kennenlernen möchte, findet HIER mehr informationen.

Unser Leitbild