Überprüfung der Stallpflicht

"Bei sinkenden Fallzahlen im Wildvogelbereich trifft es nach vor fünf Wochen ausgerufener Stallpflicht zusehends Geflügelbetriebe, in denen die Seuche ausbricht. Seltsam, angesichts der Tatsache, dass es hier ja aufgrund der Stalllpflicht und Biosischerheitsmaßnahmen...
Mehr lesen

Friedliche Weihnachten

Liebe Freunde und Freundinnen des KlosterGutes, das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist - weltweit gesehen - kein ruhiger Jahresausklang in Sicht. Umso stärker ist jedeR Einzelne gefordert, Frieden zu finden in dieser unruhigen Zeit. Deshalb wünschen wir allen ganz...
Mehr lesen

Christkindlmarkt in Schlehdorf

Gestern war Christkindlmarkt in Schlehdorf. Bei herrlichstem Sonnenscheinwetter bauten wir morgens unseren Stand auf. Ab halb zwei gings dann los. Letzte Woche hatten wir noch befürchtet, dass wir es personell gar nicht stemmen können, aber es haben sich dann doch...
Mehr lesen

Hühnersuppe

Weil wir immer wieder nach einem guten Rezept für Hühnersuppe gefragt werden, gibt es jetzt hier die Anleitung. Hühnersuppe stärkt die Abwehrkräfte und gehört zu den besten Mitteln, einer Erkältung vorzubeugen oder zu verkürzen. Bei uns im Hofladen gibt es noch...
Mehr lesen

Mit dem KlosterGut durch das Jahr 2017

Unsere Kalender sind da! Und so richtig schön sind sie geworden! 12 Impressionen vom Hof und der Landschaft können Sie durch das Jahr 2017 begleiten. Der Kalender ist ab sofort im Hofladen, im Büro und auf dem Christkindlmarkt am 10.12. für 10 Euro...
Mehr lesen

AKTUELLES

Nächste Hofführung am 10.02.

Das KlosterGut Schlehdorf ist eine genossenschaftlich organisierte Lebens- und Arbeitsgemeinschaft. Wir wollen zukunftsfähig auf ökologischer Grundlage gemeinwohlorientiert wirken. Dies bedeutet für uns individuell gestaltet, gemeinschaftlich verbunden, regional verwurzelt und global vernetzt zu handeln. Wir verstehen uns als Teil der Schöpfung, die sich uns in der Schönheit der Welt, ihrer Natur sowie im Geist der vielfältigen Kulturen zeigt.

Unser Anliegen ist es, das Areal des KlosterGutes mit seinem Potential von über 50 Hektar land- und forstwirtschaftlichen Flächen, verschiedenen landwirtschaftlichen Gebäuden und einer Herberge sowie dem Biotop Karpfsee als artenreiche Kulturlandschaft zu erhalten und weiter zu entwickeln. Für uns geht es dabei um die Lebensqualität allen Lebens.

Wir verstehen das KlosterGut in seinem ländlich kulturellen Lebensraum als einen Ort der Begegnung und Umsetzung. Wir gestalten sozial-ökologische Projekte in Landwirtschaft, Handwerk, Pädagogik sowie zur Friedensbildung. Diese Bereiche bilden auch unsere wirtschaftliche Basis. Wir wollen generationenübergreifend leben, Inklusion ist für uns Bestandteil dieser Lebensform.

Wir sind uns bewusst, dass Verbundenheit in Vielfalt eine umfassende Reflexions- und Dialogfähigkeit erfordert. Wir wollen dabei die Freiheit des Einzelnen mit der Solidarität der Gruppe in Verbindung bringen und uns den äußeren Anforderungen sowie der inneren Entwicklung stellen.

Für diesen Weg wünschen wir uns weitere Mitwirkende, insbesondere junge Familien, Sponsoren und Förderer, die uns als verlässliche Partner unterstützen und begleiten.