Gemüsegärtner/in gesucht

Die KlosterGut Schlehdorf eG wurde im Jahr 2012 als eingetragene Genossenschaft gegründet und bewirtschaftet als Pächterin den landwirtschaftlichen Betrieb des Klosters Schlehdorf. Der Betrieb umfasst ca. 50 ha Grünland, einen 10 ha Natur-See, ca. 3 ha Wald und ca....
Mehr lesen

Umzug des Hofladens

Ein halbes Jahr wurde geplant, gewerkelt und gebaut ... nun vollendet sich das Werk. Am 10. und 11. März ist die offizielle Eröffnung, zu der alle herzlich eingeladen sind! Unsere neuen Öffnungszeiten sind Freitag 14-18 Uhr und Samstag 10-14 Uhr. [gallery columns="4"...
Mehr lesen

Frühjahrskur für das Hehnahaus

Kaum ist der Hofladen aus dem Hehnahaus ausgezogen, bekommt es eine Frühjahrskur von Bernhard und Rajko verpasst. Unglaublich, was Spachtelmasse und Farbe ausmachen! Nun kann sich der Raum wirklich sehen lassen und steht ab sofort ganz für Veranstaltungen zur...
Mehr lesen

Unsere Schaffelle sind da!

Unsere Schaffelle sind von der Gerberei gekommen. Und sie sind wunderschön geworden! Ab sofort können sie bei uns gekauft werden. Es sind 8 Langhaar-Felle in weiss, beige, gold und braun von 100-130 cm. Die Preise variieren je nach Größe von 60-90 Euro. Unser Hofladen...
Mehr lesen

Neuigkeiten vom neuen Hofladen

Der Umbau unseres neuen Hofladens macht weitere Fortschritte. Im November berichteten wir über die ersten großen Schritte. Nun ist die Decke feinverputzt, sind die Wände gekalkt und steht der Eröffnungstermin fest: 10.+ 11. März 2017 von 12-18 Uhr [gallery columns="4"...
Mehr lesen

AKTUELLES

Unsere Schaffelle sind da! Hier sind sie zu sehen. Zu kaufen sind sie im Hofladen.

Frist für „Eier von freilaufenden Hühnern“ endet wegen mehr als 12 Wochen Stallpflicht. Unsere Bio-Eier bleiben Bio-Eier.

Nächste Hofführung am 10.03.

ERÖFFNUNG DES NEUEN HOFLADEN AM 10./11.3.

Das KlosterGut Schlehdorf ist eine genossenschaftlich organisierte Lebens- und Arbeitsgemeinschaft. Wir wollen zukunftsfähig auf ökologischer Grundlage gemeinwohlorientiert wirken. Dies bedeutet für uns individuell gestaltet, gemeinschaftlich verbunden, regional verwurzelt und global vernetzt zu handeln. Wir verstehen uns als Teil der Schöpfung, die sich uns in der Schönheit der Welt, ihrer Natur sowie im Geist der vielfältigen Kulturen zeigt.

Unser Anliegen ist es, das Areal des KlosterGutes mit seinem Potential von über 50 Hektar land- und forstwirtschaftlichen Flächen, verschiedenen landwirtschaftlichen Gebäuden und einer Herberge sowie dem Biotop Karpfsee als artenreiche Kulturlandschaft zu erhalten und weiter zu entwickeln. Für uns geht es dabei um die Lebensqualität allen Lebens.

Wir verstehen das KlosterGut in seinem ländlich kulturellen Lebensraum als einen Ort der Begegnung und Umsetzung. Wir gestalten sozial-ökologische Projekte in Landwirtschaft, Handwerk, Pädagogik sowie zur Friedensbildung. Diese Bereiche bilden auch unsere wirtschaftliche Basis. Wir wollen generationenübergreifend leben, Inklusion ist für uns Bestandteil dieser Lebensform.

Wir sind uns bewusst, dass Verbundenheit in Vielfalt eine umfassende Reflexions- und Dialogfähigkeit erfordert. Wir wollen dabei die Freiheit des Einzelnen mit der Solidarität der Gruppe in Verbindung bringen und uns den äußeren Anforderungen sowie der inneren Entwicklung stellen.

Für diesen Weg wünschen wir uns weitere Mitwirkende, insbesondere junge Familien, Sponsoren und Förderer, die uns als verlässliche Partner unterstützen und begleiten.