„Wenn einer träumt, bleibt es ein Traum. Wenn viele träumen ist es der Anfang einer neuen Wirklichkeit.“ Dom Helder Camara

Mit dem KlosterGut durch das Jahr 2017

Unsere Kalender sind da! Und so richtig schön sind sie geworden! 12 Impressionen vom Hof und der Landschaft können Sie durch das Jahr 2017 begleiten. Der Kalender ist ab sofort im Hofladen, im Büro und auf dem Christkindlmarkt am 10.12. für 10 Euro...
Mehr lesen

Die Biber sind aktiv

Bei meinem Streifzug durch das Kocheler Moos zwischen Eichsee und Sindelsdorf fand ich heute viele Spuren von Bibern. Ihre Art die Stämme der Bäume zu bearbeiten kann man schon fast künstlerisch nennen. Ihre immense Aktivität ist beeindruckend. Und sie erfreut nicht...
Mehr lesen

Der neue Hofladen entsteht

Der Ausbau des neuen Hofladens hat begonnen! Der Raum, den wir früher schon einmal als Hofladen genutzt hatten, wird jetzt neuer Hofladen. Er wurde seit dem Umzug des Hofladens in das Hühnerhaus als Lagerraum genutzt und wie das so ist, sammeln sich da eine Menge...
Mehr lesen

Vogelgrippe

Seit Freitag dürfen auch unsere Hühner, Gänse und Enten nicht mehr aus dem Stall. Der Hof ist wie ausgestorben, die Tiere leiden und uns macht es viel mehr zusätzliche Arbeit. Warum? "Winterzeit ist Vogelgrippezeit. Und wenn sie kommt, beginnt für hiesiges Gefl ügel...
Mehr lesen

Präsentkörbe für Weihnachten

Produkte vom KlosterGut und von unseren KooperationspartnerInnen Honig aus dem Klostergarten, 500 oder 250 Gramm, Euro 4,80 bzw. 7,90 Eier, 6er Packung oder ein Eierabo für 2017 - jede Woche 6 frische Eier, 6 Eier Euro 2,40 Eiernudeln von unseren...
Mehr lesen

AKTUELLES

Christkindlmarkt am 10.12. in Schlehdorf
Wir sind dabei!

Vogelgrippe – was bedeutet das für uns?
Mehr Infos HIER.

Mit dem KlosterGut durch das Jahr 2017
Ab sofort gibt es den Wandkalender bei uns zu kaufen.
Mehr Infos HIER.

Weihnachtsgeschenke aus dem KlosterGut
Mehr Infos HIER.

Das KlosterGut Schlehdorf ist eine genossenschaftlich organisierte Lebens- und Arbeitsgemeinschaft. Wir wollen zukunftsfähig auf ökologischer Grundlage gemeinwohlorientiert wirken. Dies bedeutet für uns individuell gestaltet, gemeinschaftlich verbunden, regional verwurzelt und global vernetzt zu handeln. Wir verstehen uns als Teil der Schöpfung, die sich uns in der Schönheit der Welt, ihrer Natur sowie im Geist der vielfältigen Kulturen zeigt.

Unser Anliegen ist es, das Areal des KlosterGutes mit seinem Potential von über 50 Hektar land- und forstwirtschaftlichen Flächen, verschiedenen landwirtschaftlichen Gebäuden und einer Herberge sowie dem Biotop Karpfsee als artenreiche Kulturlandschaft zu erhalten und weiter zu entwickeln. Für uns geht es dabei um die Lebensqualität allen Lebens.

Wir verstehen das KlosterGut in seinem ländlich kulturellen Lebensraum als einen Ort der Begegnung und Umsetzung. Wir gestalten sozial-ökologische Projekte in Landwirtschaft, Handwerk, Pädagogik sowie zur Friedensbildung. Diese Bereiche bilden auch unsere wirtschaftliche Basis. Wir wollen generationenübergreifend leben, Inklusion ist für uns Bestandteil dieser Lebensform.

Wir sind uns bewusst, dass Verbundenheit in Vielfalt eine umfassende Reflexions- und Dialogfähigkeit erfordert. Wir wollen dabei die Freiheit des Einzelnen mit der Solidarität der Gruppe in Verbindung bringen und uns den äußeren Anforderungen sowie der inneren Entwicklung stellen.

Für diesen Weg wünschen wir uns weitere Mitwirkende, insbesondere junge Familien, Sponsoren und Förderer, die uns als verlässliche Partner unterstützen und begleiten.